Wikingerschachturnier 2017

07.10.2017 - Venne

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-008.jpg

Das Wikingerschachturnier 2017 liegt nun zurück. Zum vierten Mal hatten wir das sich alle zwei Jahre wiederholende Turnier in der Reit- und Schützenhalle Venne veranstaltet - eine gewollt wetterunabhängige Lokation. Zur Freude spielte das Wetter aber während dem ganzen Wochenende mit. Hier hatten wir in der Vergangenheit schon weniger Glück gehabt. Das Herrichten der Halle begannen wir bereits am Vortag. Die Vorbereitungen mussten wir jedoch aufgrund eines Brandeinsatzes in Ostercappeln (Link) zwischenzeitig unterbrechen. Durch die gute Planung im Vorfeld und engagierten Helfern hatten wir die verlorene Zeit aber schnell wieder drin und brauchten am Samstag nur noch kleinere Arbeiten für das Turnier erledigen.

 

 

Der Startschuss für eins der außergewöhnlichsten Turniere fiel daraufhin am Samstag, den 23.09.2017 um 15 Uhr. Die angemeldeten Mannschaften aus dem Orts- und Hilfsorganisationsturnier waren in der Reithalle am Mühlenbach in Venne eingetroffen und die ersten Spiele starteten. Von Anfang an konnten wir bei "Jung und Alt" den Spaß an dem skandinavischen Holzwurfspiel erkennen. Spannende Spiele waren zu beobachten und ließen uns und alle Beobachter mitfiebern. Fällt der König? ... aber bitte erst nachdem alle Bauern auf der Grundlinie liegen! Gesichtskino bei den Spielern, wo man Emotionen über Treffer, oder nicht ... Sieg, oder nicht ... sofort erkennen durfte. Immer im Vordergrund: Die Freude am Wikingerschach!

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-002.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-003.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-004.jpg

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-005.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-006.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-007.jpg

Nebenbei ging es in der Schlacht um Walhalla heiß her. Wer in vier Würfen auch vier Bauern traf, konnte sicher sein, er ist vorne mit dabei. Doch wen hatte Odin am Ende auf den Thron geholt? Was wir kaum für möglich gehalten hatten, wurde in 2017 dann doch wahr: Wo in 2015 die beste Wurfleistung bei 9478 Punkten lag, schaffte es diesmal ein Werfer die unschlagbare Punktezahl von 9876 zu treffen. Großartige Leistung Daniel! Gemanagt wurde die Schlacht um Walhalla übrigens wieder von der Jugendfeuerwehr. Ihr kommen auch die Einnahmen zu Gute.

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-009.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-010.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-011.jpg

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-012.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-013.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-014.jpg

Das Turnier in Zahlen

In 2 Turnieren spielten 33 Mannschaften mit circa 260 Spielern in einer Altersspanne von 10-76 Jahren und 13 Schiedsrichtern in 91 Spielen und 1800 Minuten Spielzeit von 15.00 - 21.00 Uhr den Orts- und Hilfscup aus. Insgesamt waren während der Veranstaltung 33 Kameraden/-innen und zehn zusätzliche Helfer/-innen im Einsatz.

 

Gewinner

  Orts-Cup Hilfs-Cup Schlacht um Walhalla
1. Platz Sturmswerfen Spielgemeinschaft FF Schwagstorf, Hitzhausen und Dana
9876 Punkte
2. Platz TSV Alte Herren FF Voxtrup 9436 Punkte
3. Platz Dum & Duselig FF Herringhausen 8974 Punkte
4. Platz Mittelalterverein Venne FF Voxtrup II 7956 Punkte

 

Für das Team Sturmswerfen ist der diesjährige Titel nach 2013 der Zweite in der Wikingerschachgeschichte. Toller Erfolg!

 

Besonders erfreulich ist, dass erstmals ein Team aus der Gemeinde Ostercappeln im Hilfs-Cup den Titel geholt hat. Die Spielgemeinschaft um die FF Schwagstorf, Hitzhausen und Dana lieferte eine spitzen Leistung ab und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-015.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-018.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-019.jpg

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-017.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-022.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-021.jpg

Um 21 Uhr waren alle Spiele gespielt, es ging in die firetime! Die Sieger standen fest und es war die Zeit zum Feiern gekommen. Wer Lust hatte, blieb noch und konnte bei einem gekühlten Getränk, Musik vom Plattenteller und super Stimmung den Tag ausklingen lassen. Für manche wurde es ein Nachhausengehen am nächsten Morgen.

 

Am nächsten "Wahltag" machten wir die genutzten Hallen wieder sauber und konnten am Nachmittag - als Abschluss - noch zusammen eine gegrillte Wurst essen. Die große Reithalle hatten wir bereits am Abend wieder freigeräumt, damit diese zeitnah wieder für ihren eigentlichen Zweck genutzt werden konnte.

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-023.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-025.jpgc_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-024.jpg

Dankeschön! Hiermit möchten wir uns bei unseren Sponsoren dem Bauzentrum Joachimmeyer aus Hunteburg, dem Landgasthaus "Zum Löwen", Getränke Schwarze aus Hunteburg, Barre Bräu, dem Volltreffer, der Landschlachterei Krischke und dem Edeka Markt Sander, sowie unseren Unterstützern, Frauen und Helfern - ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre - bedanken. Danke an alle vom Mittelaltermarkt, die mit für das leibliche Wohl gesorgt hatten und sogar noch selbst eine Mannschaft stellten. Danke an den Reit- und Schützenverein für die Nutzung der Hallen - dieser Sandboden ist der perfekte Spieluntergrund!

c_196_147_16777215_00_images_news_2017_2017_09_23_wikingerschachturnier_bild-001.jpgc_196_147_16777215_00_images_projekte_wikingerschach_2015_logos_joachimmeyer_logo.jpgc_196_147_16777215_00_images_projekte_wikingerschach_2017_logos_logo_zum_loewen_2.jpg

Ein besonderer Dank geht zum Schluss an Christoph Pieper, der in diesem Jahr - mit viel Engagement - das Turnier mitorganisierte. Auch vielen Dank an alle Kameraden/-innen und Helfer, die an diesem Wochenende an einem Strang gezogen haben und mit viel Freude für das Turnier eingestanden sind. Danke Jungs und Mädels!