Die Feuerwehr und der Glaube

27.10.2019 – Venne

c_196_147_16777215_00_images_news_2019_2019_10_27_feuerwehr_und_glaube_bild-001.jpgAm Sonntagabend wirkten der Schützenverein und die Feuerwehr am Gottesdienst der Vereine mit.

 

Wir sangen das Lied „Eine feste Burg ist unser Gott“ und trugen zusätzlich eine Lesung vor. 11 Mitglieder aus unserer Feuerwehr waren aktiv daran beteiligt. Keine alltägliche und eher ungewöhnliche Aufgabe, die auch ein bisschen Mut und Selbstvertrauen erforderte. Als es dann soweit war, klappte alles prima ... was sich auch durch den späteren Zuspruch der Gemeinde äußerte.

 

 

 

 

„Wir singen ein Lied und tragen etwas vor, wer ist mit dabei?“ So ähnlich wurden die Mitglieder der Feuerwehr an den Diensten im Oktober gefragt. Eher zögerlich kamen erste Zusagen, zu ungenau war die Aufgabe bekannt. „Im Einsatz wissen wir auch nicht genau was auf uns zukommt, trotzdem fahren wir raus“. Nachdem dann die musikalische Begleitung beim Singen durch Benjamin Schrul feststand und noch ein Übungsabend in Aussicht gestellt wurde, waren zehn aktive Mitglieder und ein Mitglied der Altersabteilung dabei. Das Lied war schnell geübt. "Doch was tragen wir der Gemeinde vor?"


Hier hatte der Ortsbrandmeister etwas vorbereitet, einen Text der in ähnlicher Form jedes Jahr innerhalb des Konfirmandenprojektes der Feuerwehr als Einstieg zur Seelsorge Anwendung findet. Der Text beschreibt die Schutzkleidung eines Feuerwehrmitgliedes und zeigt dabei auf, dass die Seele ohne Schutz ist. Was sie schützen kann ist unser Glaube.


Es kann ein religiöser Glaube gemeint sein, muss aber nicht. Der Text bietet mögliche Erklärungen der religiösen Begriffe "Gott, Jesus und Heiliger Geist", so wie wir sie in unserer Feuerwehr erlebt haben. Die „Übersetzungen“ sind unabhängig einer religiösen Glaubensrichtung gemeint, sie versuchen aufzuzeigen, was die Gemeinschaft Feuerwehr ausmacht ... unser Glaube an uns selbst, unseren Mut sowie unsere Kamerad- und Gemeinschaft.


Mit diesem Wissen gerüstet, sangen wir und trugen den Text vor. Es machte großen Spaß und ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man auch nicht alltägliche und ungewöhnliche Aufgaben schaffen kann.

 

Lesungstext: Downloadlink

Bild: Symbolfoto Walburgiskirche Venne