Feuerwehr Venne

Gemeinde Ostercappeln

Silvester - aber sicher!

29.12.2010 - Venne

c_360_240_16777215_00_images_news_2010_2010_12_29_Silvester_2.jpg

Jedes Jahr das selbe Bild. Ätliche Feuerwerkskörper steigen in den Himmel und begeistern die Zuschauer, zusätzlich machen laute Knallkörper den Jahreswechsel bemerkbar. Aber nicht nur die Feierlichkeiten kehren jedes Jahr wieder, sondern auch die damit verbundenen Unfälle. Oftmals zieht man sich leichte bis schwere Verbrennungen oder einen Hörschaden zu. Bei unsachgemäßer Verwendung von beispielsweise Raketen kommt es oft auch zu Bränden.

 

Dies hat die Gemeindefeuerwehr Ostercappeln die letzten Jahre bereits öfter erfahren müssen.

 

Damit Ihr Jahreswechsel fröhlich und sicher verläuft und keine Person zu Schaden kommt, hier ein paar Tipps:

  • Nur Feuerwerkskörper mit der Bezeichung BAM (Bundesanstalt für Materialforschung) benutzen
  • Gebrauchsanweisung gründlich und in Ruhe lesen und beachten
  • Feuerwerkskörper getrennt von Zündquellen (Streichhölzer, Feuerzeugen, etc.) aufbewahren
  • Feuerwerkskörper der Klasse 1 (Kinderfeuerwerk) auch nur unter Aufsicht von Erwachsenen verwenden
  • Fenster und Türen von Gebäuden, Fahrzeugen, etc. schließen - Gefahr von abstürzenden Raketen
  • Raketen sachgemäß und senkrecht starten
  • Abstand zu Gebäuden und leicht entzündlichen Gegenständen halten
  • Blindgänger immer liegen lassen und niemals ein zweites Mal zünden
  • Feuerwerks- und Knallkörper niemals gegen Personen richten
  • Feuerwerks- und Knallkörper niemals zulange in der Hand behalten
  • Im Brandfall die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 verständigen

Zudem sei noch gesagt, dass die Verwendung von Feuerwerks- und Knallkörpern unter starken Alkoholeinfluss grundsätzlich unterbunden werden sollte.

 

Außerdem: Finger weg von "Billigböllern".

 

Es bleibt zu hoffen, dass dieses Jahr Silvester für die Gemeindefeuerwehren ruhig verläuft. Die Feuerwehr Venne wünscht Ihnen jedenfalls einen guten und sicheren Rutsch in das neue Jahr 2011.