Feuerwehr Venne

Gemeinde Ostercappeln

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

13.10.2008 - Venne

c_360_240_16777215_00_images_einsatz_2008_2008_10_13_VU_BorgwedderStr_1.jpg

PKW kommt von Strasse ab, überschlägt sich mehrfach und landet in einer Pferdewiese. Am Fahrzeug entsteht ein Totalschaden, der Fahrer wird leicht verletzt. Auslaufende Betriebsstoffe müssen gebunden werden. 

 

Am Montagabend, kurz nach 20 Uhr, hörten Anwohner im Bereich Borgwedder Straße / Alte Egge ein lautes Krachen. Sofort liefen mehrere Personen in der Dunkelheit los und fanden einen total demolierten und auf der Fahrerseite liegenden PKW in einer Pferdeweide vor. Umgehend wurde der Notruf abgesetzt und die Ortsfeuerwehr Venne, der Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Ein 23-jähriger Mann aus der Gemeinde Ostercappeln war auf der Borgwedder Straße in Richtung Venne unterwegs. Bei dem Versuch, einem Reh auszuweichen, war das Fahrzeug nach Angaben der Polizei nach rechts von der Straße abgekommen, eine etwa drei Meter tiefe Böschung herabgestürzt und hatte sich mehrfach überschlagen. 

c_360_240_16777215_00_images_einsatz_2008_2008_10_13_VU_BorgwedderStr_2.jpg

Während der Anfahrt konnte den anrückenden Feuerwehrkräften über Funk mitgeteilt werden, dass keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt war. Nach wenigen Minuten erreichte die Venner Ortsfeuerwehr die Unfallstelle. Mit mehreren Strahlern wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und der Brandschutz am PKW sichergestellt. Auslaufende Betriebstoffe wurden mit Wannen aufgefangen. Der junge Fahrer erlitt Schnittverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.


Text: Hubert Dutschek