Feuerwehr Venne

Gemeinde Ostercappeln

Brandeinsatz, Rauch und Brandgeruch in Gebäude

12.04.2021 - Venne

c_360_240_16777215_00_images_einsatz_2021_2021_04_12_feuer_gebaeude_bild_002.jpg

Durch aufmerksame Bewohner wurde der Leitstelle Brandgeruch und eine sichtbare Rauchentwicklung in einem Anbau mit Garage an einem Wohnhaus mitgeteilt. Umgehend alarmierte die Leitstelle um 15.05 Uhr die Feuerwehren Schwagstorf und Venne, den Rettungsdienst sowie die Polizei zu dem Wohnhaus in das Wohngebiet „In der Strothe“ in Venne.


Nach 7 Minuten hatten wir die Einsatzstelle mit unserem Tanklöschfahrzeug erreicht. Während der Anfahrt hatte sich der Angriffstrupp mit Atemschutz ausgerüstet. Der erste Eindruck auf Sicht ergab aber kein sichtbares Feuer. Auch erkennbarer heller Rauch hinter einem Fenster deutete nicht auf ein fortgeschrittenes Brandgeschehen hin. Zusammen mit einem Bewohner des Wohngebäudes erkundete der Einsatzleiter den Anbau, der aus mehreren Räumen und einer Pkw-Garage bestand. Ein offener Zugang ins Nebengebäude wurde nicht gefunden.


Da auch auf der Gebäuderückseite von außen kein Feuer und nur heller Rauch erkennbar war, wurde parallel zum Aufbau eines Löschangriffs, ein Trupp zur gezielten Erkundung eines Zugangs im Nebengebäude eingesetzt. Unser nachgerücktes LF-Logistik erhielt den Auftrag sich auf das gewaltsame Öffnen eines Zugangs vorzubereiten, als dann der Trupp eine nachgebende Terrassentür meldete, welche von außen aufgedrückt werden konnte.

c_360_240_16777215_00_images_einsatz_2021_2021_04_12_feuer_gebaeude_bild_001.jpg
Im Gebäude konnte eine Pfanne auf einem Herd als Grund für die Verrauchung identifiziert werden. Nachdem die Pfanne aus dem Gebäude gebracht worden war, belüfteten wir mit einem Turbinenlüfter die verqualmten Räumlichkeiten und suchten das betroffene Gebäude noch mit einer Wärmebildkamera nach eventuellen Hitzequellen ab.


Die mitalarmierte Feuerwehr Schwagstorf und der Rettungsdienst konnten zeitnah aus dem Einsatz herausgelöst werden. Und auch wir verließen dann etwas später die Einsatzstelle und rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein. Um 16.15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.