Technische Hilfe, Verkehrsunfall – Pkw bleibt im Graben liegen

14.06.2019 – Schwagstorf
Weiterlesen ...Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Freitagmittag mehrere Einsatzkräfte an die Bohmter Straße gerufen. Ein Pkw-Fahrer war von der Straße abgekommen und hatte einen Baum gestreift. Das Fahrzeug blieb auf der Seite im Graben liegen. Der Fahrer konnte sich selber nicht befreien. Die Alarmierung der Feuerwehr Schwagstorf und Venne erfolgte um 11.51 Uhr. Zudem wurde aufgrund der örtlichen Nähe die Feuerwehr Hunteburg alarmiert. Der Fahrer konnte glücklicherweise vom schnell eintreffenden Rettungsdienst befreit und direkt medizinisch versorgt werden. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr klemmte die Batterie ab und fing auslaufende Betriebsstoffe auf.

 

FF Schwagstorf, FF Venne, FF Hunteburg, NEF, RTW, Polizei

Weiterlesen ...

Technische Hilfe, Gefahrguteinsatz nach Ammoniakaustritt

10.06.2019 – Badbergen
Weiterlesen ...Am Pfingstmontag wurde der Fachzug 3 – Dekontamination der Feuerwehrbereitschaft Umweltschutz des Landkreises zu einem Gefahrgutunfall nach Badbergen gerufen. Die Alarmierung erfolgte um 12.26 Uhr. Die automatische Brandmeldeanlage eines fleischverarbeitenden Betriebes hatte zuvor ausgelöst. Im Fachzug Dekontamination ist neben der Feuerwehr Wellingholzhausen auch die Gemeindefeuerwehr Ostercappeln eingebunden. Ein Teil der im Fachzug aktiven Venner Feuerwehrleute war zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade bei den Römer- und Germanentagen in Kalkriese tätig.


Feuerwehr Badbergen, Fachzüge 1, 2 , 3 und 4 der FB Umweltschutz, IUK Nord, SEG DRK, Malteser, Polizei

Weiterlesen ...

Technische Hilfe, Unterstützung bei Verkehrsunfall

01.06.2019 - Venne

Weiterlesen ...Am Samstagnachmittag war es gegen 15.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Borgwedder Straße gekommen. Ein Motorradfahrer kollidierte mit einem Fahrradfahrer. Bei dem Unfall wurden drei Personen, darunter ein Kind, verletzt. Um den Rettungsdienst zu unterstützen, wurde auch die Ortsfeuerwehr Venne alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war die Polizei bereits vor Ort und hatte erste Absicherungsmaßnahmen getroffen. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten. Der ebenfalls zeitnah eintreffende Rettungsdienst mit Notarzt übernahm dann direkt die medizinische Versorgung der Personen.

 

FF Venne, 3x Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber, Polizei

Weiterlesen ...

Brandeinsatz, es brennt ein unbewohntes Gebäude

14.05.2019 – Venne

Weiterlesen ...Am Dienstag wurden die Feuerwehren Schwagstorf und Venne um 17.35 Uhr zu einem Gebäudebrand an die Straße „In der Wöste“ gerufen.
Bereits auf der Anfahrt war von weitem eine schwarze Rauchsäule sichtbar. Die Feuerwehren Schwagstorf und Venne trafen zeitgleich an der Einsatzstelle an der Kreuzung „Am Strang/ In der Wöste“ ein. Das Dach des Gebäudes brannte in voller Ausdehnung. Ebenso hatte sich das Feuer schon auf Teile der umliegenden Vegetation und einen Holzmasten ausgebreitet. Beide Straßen mussten voll gesperrt werden.

 

FF Venne, FF Schwagstorf, Polizei, Rettungsdienst

Weiterlesen ...

Brandeinsatz, Schlepperbrand im Torfabbaugebiet

23.04.2019 – Venne

Weiterlesen ...Am Dienstag erreichte die Feuerwehr Venne um 11:36 Uhr eine Alarmierung zu einem Schlepperbrand im Venner Moor. Der Anrufer hatte der Leitstelle mitgeteilt, dass es bei Arbeiten mit einem Schlepper zu einer Rauchentwicklung und Flammenbildung am Schlepper gekommen ist. Noch während der Anfahrt unseres Tanklöschfahrzeuges traf der stellv. Gemeindebrandmeister an der Einsatzstelle ein. Seine erste Erkundung und Rückmeldung ergab dann allerdings eine geänderte Einsatzlage. 

 

FF Venne, Polizei

 

Weiterlesen ...

Brandeinsatz, kleiner Flächenbrand nach Osterfeuer

22.04.2019 – Venne

Weiterlesen ...Am Ostermontag wurde die Ortsfeuerwehr Venne um 14.32 Uhr zu einem kleinen Flächenbrand an die Mühleninsel gerufen. Reste des Osterfeuers hatten das umliegende trockene Gras in Brand gesetzt. Wenige Minuten nach der Alarmierung war die Feuerwehr vor Ort eingetroffen. Zu dem Zeitpunkt breitete sich das Feuer zum Glück nicht weiter aus. Mit zwei Strahlrohren wurde der Bereich gewässert und die Reste des Feuers komplett abgelöscht. Das Löschwasser wurde aus dem Tanklöschfahrzeug und zusätzlich aus dem Mühlenteich entnommen. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nach versteckten Glutnestern abgesucht. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

FF Venne, Polizei