Technische Hilfe, Unterstützung bei Verkehrsunfall

01.06.2019 - Venne

c_196_147_16777215_00_images_einsatz_2019_2019_06_01_unterstuetzung_rd_bild-001.jpgAm Samstagnachmittag war es gegen 15.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Borgwedder Straße gekommen. Ein Motorradfahrer kollidierte mit einem Fahrradfahrer. Bei dem Unfall wurden drei Personen, darunter ein Kind, verletzt. Um den Rettungsdienst zu unterstützen, wurde auch die Ortsfeuerwehr Venne alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war die Polizei bereits vor Ort und hatte erste Absicherungsmaßnahmen getroffen. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten. Der ebenfalls zeitnah eintreffende Rettungsdienst mit Notarzt übernahm dann direkt die medizinische Versorgung der Personen.

 

FF Venne, 3x Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber, Polizei

 

 

Zusätzlich wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert. Dieser konnte aber im Verlauf des Einsatzes den Anflug abbrechen. Die verletzten Personen wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

 

Die Feuerwehr ergänzte bei dem Einsatz die Absicherungsmaßnahmen der Polizei. Die Straße wurde voll gesperrt. Zudem stellte die Feuerwehr den Brandschutz am betroffenen Motorrad sicher und unterstütze den Rettungsdienst beim Tragen der medizinischen Ausrüstung. Betriebsstoffe liefen keine aus.

 

Den Ersthelfern der Motorradgruppe konnte man bei den warmen Temperaturen mit Getränken vom Feuerwehrfahrzeug helfen.