Brandeinsatz, Schlepperbrand im Torfabbaugebiet

23.04.2019 – Venne

c_196_147_16777215_00_images_einsatz_2019_2019_04_23_Schlepperbrand_01.jpgAm Dienstag erreichte die Feuerwehr Venne um 11:36 Uhr eine Alarmierung zu einem Schlepperbrand im Venner Moor. Der Anrufer hatte der Leitstelle mitgeteilt, dass es bei Arbeiten mit einem Schlepper zu einer Rauchentwicklung und Flammenbildung am Schlepper gekommen ist. Noch während der Anfahrt unseres Tanklöschfahrzeuges traf der stellv. Gemeindebrandmeister an der Einsatzstelle ein. Seine erste Erkundung und Rückmeldung ergab dann allerdings eine geänderte Einsatzlage. 

 

FF Venne, Polizei

 

 

Die Erkundung ergab, dass erste Löschmaßnahmen durch den Fahrer den Brand am Schlepper eingedämmt hatten. Hier bestand keine akute Gefahr der Brandausbreitung mehr. Es waren aber noch Nachlöscharbeiten und Kühlmaßnahmen erforderlich. 

Dafür war, aufgrund starker Rauchentwicklung, ein etwa 50m² großer Flächenbrand ca. 300 Meter vom Schlepper entfernt sichtbar. Auch hier war der Betreiber schon tätig und löschte mit einem Kettenbagger und nassem Torfschlamm die betroffenen Flächen.  

Nach Eintreffen unseres Tanklöschfahrzeuges übernahmen wir die Nachlösch- und Kühlarbeiten am Schlepper. Der Flächenbrand konnte durch den Betreiber eingedämmt und dann gelöscht werden. Weitere nachrückende Kräfte der Ortsfeuerwehr Venne gingen am Gasthaus Beinker in Bereitstellung. Nach eingehender Kontrolle der Brandstellen mit unserer Wärmebildkamera konnte Feuer aus gemeldet werden. Gegen 13:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

 

c_196_147_16777215_00_images_einsatz_2019_2019_04_23_Schlepperbrand_02.jpg