Technische Hilfe, Verkehrsunfall - Unterstützung des Rettungsdienstes

16.08.2016 - Venne

c_196_147_16777215_00_images_einsatz_2016_2016_08_16_vu_unterstuetzung_rettungsdienst_bild-001.jpgHeute wurden wir um 18.02 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall an die Driehauser Straße - Höhe Darpvenner Weg - gerufen. Das Mannschaftstransportfahrzeug war zu diesem Zeitpunkt auf einer Dienstfahrt und auf dem Rückweg - in Höhe der Osnabrücker Straße. Die Besatzung erhielt auf Nachfrage bei der Leitstelle genauere Informationen und fuhr zunächst das Feuerwehrhaus an, um die erstausrückenden Fahrzeuge mit zu besetzen.

 

FF Venne, Rettungsdienst, Polizei

 

 

 

Als unser Tanklöschfahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, war der Rettungsdienst bereits vor Ort und versorgte die Verletzten. Ein Motorrad war im Einmündungsbereich beim Darpvenner Weg mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer und die Fahrerin des Pkw's leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der alarmierte Rettungshubschrauber brauchte nicht mehr anfliegen.

c_196_147_16777215_00_images_einsatz_2016_2016_08_16_vu_unterstuetzung_rettungsdienst_bild-002.jpgc_196_147_16777215_00_images_einsatz_2016_2016_08_16_vu_unterstuetzung_rettungsdienst_bild-003.jpgc_196_147_16777215_00_images_einsatz_2016_2016_08_16_vu_unterstuetzung_rettungsdienst_bild-004.jpg

Unsere Aufgabe bestand anfangs darin, die Einsatzstelle in alle drei Richtungen abzusichern - die Driehauser Straße wurde dabei voll gesperrt. Weiterhin stellten wir den Brandschutz sicher, fingen auslaufende Kraftstoffe auf und streuten die mit Benzin verunreinigten Fahrbahnbereiche ab.

Bis zur abschließenden Reinigung der Straße durch eine Spezialfirma, sicherten wir die Gefahrenstelle zusammen mit der Polizei ab.